Betrieb Gämperle-Thalmann - Silofrei
Durch intensive Zusammenarbeit zum Erfolg

Betriebsspiegel Thalmann-Gämperli
  • 30 ha LN
  • Silofreie Milchproduktion für Appenzeller Käse
  • 50 Milchkühe, Schweinezucht & Mast
  • 200 kW Fotovoltaikanlage
Ziel in der Milchproduktion
Gesunde wirtschaftliche Kühe, die ihre Leistung zum grössten Teil aus den betriebseigenen Füttermitteln geben können.
 
Die BG Thalmann-Gämperli arbeitet seit mehr als drei Jahren erfolgreich mit der Nutri’Form zusammen.
 

“Wir brauchen zur Dürrfutterration noch mehr Struktur, ich empfehle Stroh einzusetzen.“ So die anfänglich total unverständliche Aussage des Futterberaters. Für uns ergab sie plötzlich Sinn, nachdem uns das Konzept gegen Acidose erklärt wurde.

Die Umstellung leitete einen interessanten Prozess ein und verhalf zu einem neuen Verständnis im Bereich der Strukturfütterung. Momentan könnten wir uns nicht vorstellen, ohne Stroh in der Fütterung dieses Leistungsniveau halten zu können. Das unsere Tiere zuerst kerngesund sein müssen bevor sie Leistung erbringen können war uns klar.

Die ganzheitliche Analyse des Betriebes zeigte uns aber noch weiteres Verbesserungspotential im Bereich des Managements und der Fütterung auf. Die anschliessende Konstanz der Beratung unterstützte uns in dem Ziel, eine wirtschaftliche Herde zu erhalten. Es brauchte viel Geduld und Vertrauen, um die Herde an jenen Punkt zu bringen, wo sie heute steht.

Durch das Startphasenkonzept der Nutri‘Form starten die Kühe langsamer. Der Einsatz von Glykogenen-Stoffen verhalf zu einer sehr guten Persistenz und ermöglichte die Laktationsleistung zu steigern ohne in der Startphase Höchstleistungen zu erzwingen. Die gezielte Ergänzung unseres Grundfutters mit den optimalen Komponenten konnten in Zusammenarbeit mit einer regionalen Mühle ideal umgesetzt werden.