Betrieb Ruedi und Thomas Bäbi
Roboter und Alpung - Entwicklung über Jahre zahlt sich aus!

Betriebsdaten Ruedi und Thomas Bäbi - Lanquart GR Pachtbetrieb
  • 72 Milchkühe mit Roboter
  • eigene Aufzucht auf Betrieb u Alp
  • Munimast / Schafe / Leghennen
  • 60 ha 2/3 Grünland mit Ackerbau
  • eigene Alp für 30 Milchkühe im Sommer und gesamte Aufzucht
  • Verkauf von Obst, Alp-Produkten und Eiern im Hofladen
 
Visionen
  • 4 Laktationen im Durchschnitt mit hoher Grundfutteraufnahme
  • Konstanz und Ausgeglichenheit der Herde trotz Alpung der Kühe
  • Minimaler Antibiotikaeinsatz

Seit 5 Jahren führen die Brüder Bäbi den Pachtbetrieb Hofgut Neugut in Landquart in Eigenregie. Seitdem haben Sie die Anzahl Futterkomponenten reduziert und setzten auf beste Qualität von Grundfutter und deren Aufnahme.
 
Dies ist ihnen gelungen durch das Füttern von Stroh und Strukturkomponenten, ergänzt mit Leckfutter von Nutri`Form. Gleichzeitig sind Bäbi`s, einer der ersten Betriebe die auf die Kräutermischung HerbAll Liver gesetzt haben und durch diesen Einsatz die Tiergesundheit erheblich verbessern konnten und somit auch die Milchleistung der Braunvieh-Herde.
 
 
Der Alpbetrieb ist eine Herausforderung für die Leistungskurve der Kühe. Im letzten Winterhalbjahr konnten tageweise bis zu 2400 lt Milch gemolken werden. Durch eine gute Fütterungsvorbereitung mit hohem Strukturanteil und einen Würfel von 1 kg pro Tier/ Tag auf der Alp werden sehr zufriedenstellende Milchmengen auch auf der Alp erbracht, weil die Kühe gleichmässig weiden und auch die Alpgräser fressen.
 
Früher wurde nach der Kurve „Schwarz“ gefüttert um an eine möglichst hohe Milchleistung zu kommen. Dann wurden die Kraftfuttermengen konsequent gekürzt und die Grundfutteraufnahme in den Fokus gestellt.
 
So wurde nach gut zwei Jahren mehrheitlich die „ideal-Kurve“ Nutri`From (orange) erreicht. Dies bestätigen die erreichten Auszeichnungen durch den Braunviehzuchtverband. Der Deckunugsbeitrag 1 konnte um über 20% erhöht werden.