Betrieb Ruedi und Thomas Bäbi
anders denken, anders handeln - Optimieren durch alternative „Sanierung“

Betriebsspiegel Karin und Marco Meier, Bötzberg
  • 40 Milchkühe (HF, RH, BS, Jersey)
  • Eigene Aufzucht und im Vertrag
  • Silo-Milchproduktion mit voll-TMR
  • Talzone 20 ha LN
Visionen
  • Minimaler Antibiotikaeinsatz durch prophylaktische Fütterung
  • Langlebige Kühe
  • Vorsorge statt Nachsorge
Seit Jahren arbeiten wir mit Nutri’Form zusammen. Immer wieder können wir durch prophylaktisches Handeln, Probleme minimieren!
 

Die Luzernemischung „Digestifibre“ von der Nutri`Form füttern wir schon seit Jahren den Aufzuchttieren. Dirk Bechmann lieferte die Produkte jeweils persönlich aus. Ich äusserte meine Probleme und spürte sofort, dass ich ernst genommen wurde. Er kritisiert uns nicht, sondern zeigte Lösungen auf.
 
Erste Priorität hatten die Probleme im Melkstand und der Leistungsrückgang bei den Milchkühen. Nutri`Form zog einen Elektro-Spezialisten hinzu, der das Erdungssystem in Ordnung brachte. Innert Kürze konnte ich wieder mit Freude melken und die Leistungen stimmten.
 
Als zweiten Schritt besprachen wir die Aufzucht. Ich suchte vielfach den „Fehler“ bei uns. Die prophylaktischen Produkte von Nutri`Form überzeugten uns. Am besten zu sehen ist die Wirkung bei dem unten abgebildeten Tier. Immer wieder überraschen die sichtbaren Erfolge.
 
Ein weiterer Stressfaktor konnte durch eine ungewöhnliche Massnahmen beseitigt werden: Dirk Bechmann harmonisierte die belastenden Magnetfelder und das Radon-Gas, welche für die Immunschwäche verantwortlich waren.