Selko Anti-Entero Plus

bei akuten Problemen | Artikel Nr 1176 - 225 kg | 1140 - 25 kg

SELKO ANTI-ENTERO ist eine synergistische Mischung von organischen Säuren und deren Salze und weitere selektiv wirkende Ingredienzen. SELKO ANTI-ENTERO ergibt ein sehr stabiles Bild bezüglich der Abtötung von Schimmel und Hefen, ziemlich unabhängig von der Anfangskeimzahl oder Keimart. Es liefert einen positiven viehfuttertechnischen Beitrag ohne Zerstörung des physiologischen Systems. Der umwandelbare Energiewert beträgt 2700 Kcal/kg.

Ein kleines Bakterium wiegt etwa 0,000 000 000 001 Gramm, ein Blauwal dagegen 100 000 000 Gramm. Dennoch kann ein Bakterium den Blauwal umbringen. Flüssigfütterungsanlagen bieten Bakterien, Pilzen und Hefen ideale Wachstumsbedingungen. An den Rohrwänden entwickelt sich sehr schnell ein sogenannter Biofilm. Dieser enthält viele Keime, die das Futter wieder kontaminieren. Wenn Tierabgänge festgestellt werden, müssen Sofortmassnahmen ergriffen werden. Die “Überläter” sind:

  1. Die Hefen
  2. Die Enterobakterien
  3. Die Colibakterien

Die Praxis zeigt klar, dass Ameisensäure in einer viel zu hohen Konzentration eingesetzt werden muss, um eine genügende Wirkung gegen Hefen erzielen zu können. Dadurch würde die Futteraufnahme deutlich sinken. Propionsäure hat keine Wirkung gegen Hefen. Nur Mischungen können alle Arten von unerwünschten Bakterien und Pilzen vernichten. Selko Anti-Entero verbessert rasch den hygienischen Zustand der Futterreste in den Leitungen und eliminiert den Biofilm.

Die Vorteile

  • Selko Anti-Entero wirkt sowohl gegen die Coliund Enterobakterien, als auch gegen Hefen.
  • Selko Anti-Entero baut den Bio-Film in den Leitungen ab.
  • Selko Anti-Entero unterbricht den Teufelskreis der Rekontaminierung.
  • Restfutter mit Selko Anti-Entero darf verfüttert werden.
  • Selko Anti-Entero wird im Rahmen eines Hygienekonzeptes eingesetzt.

Grundreinigung

An 4 aufeinander folgenden Tagen (sehr wichtig!)

Tag Konzentration
1. Tag 6‰ 
2. Tag 5‰ 
3. Tag 4‰ 
4. Tag 3‰ 

Vorgehen: Inhalt der Leitungen in den Anmischbottich pumpen, mit Selko Anti-Entero behandeln und 15 Minuten umpumpen. Die ganze Nacht wirken lassen.

Anwendung
SELKO ANTI-ENTERO ist aktiv bei einer niedrigen Dosierung von 3 bis 6 Lt pro 1000 Lt Restsuppe. (Siehe Selko-Programm)
Sicherheits Vorgaben
  • Container von 1'000 kg auf Palette.
  • Fässer von 225 kg oder 25 kg Kanister.
  • Sorgfältig behandeln, PH-Wert von 1.5. Haltbarkeit: 24 Monate.
Zusammensetzung
E295 Ammoniumformiat, E280 Propionsäure, E260 Essigsäure, E270 Milchsäure, E236 Ameisensäure, E200 Sorbinsäure, E330 Zitronensäure, E471 Mono- und diglycerides von Fettsäure. Gesamtsäuregehalt: 88.7 %, Acide total: 88.7 %