Acidoline

Verminderung des Risikos von metabolischen Pansenazidose | Artikel Nr: 1228

Diätfuttermittel für Kühe und Kleinwiederkäuer. Acidoline ist eine Mischung aus puffernden Substanzen gegen ruminale und metabolische Azidose: Acidoline wirkt auf dem Pansen-pH und auch auf dem Blut-pH. Acidoline fördert die Propionsäureproduktion (Eiweissgehalt der Milch) durch den Einsatz von Malaten.

Wann Acidoline einsetzen:

  1. Um eine Situation von Pansenazidose rasch zu korrigieren. Acidoline puffert den Pansen und orientiert die Fermentationen für Propionsäure anstatt Milchsäure.
  2. Um die Pansenfermentationen zu versichern. Acidoline enthält Puffersubstanzen um den pH-Wert des Pansen zu erhöhen, Pflanzenextrakte um die zellulolytische Flora zu entwickeln und Malaten um Propionsäureproduktion zu fördern. Das Ergebnis ist einfach mehr Milch und mehr Inhaltstoffe (Fett, Eiweiss).

Azidose verursacht unwiederbringliche Verbrennungen der Pansenzotten, was die Verdauung der Nährstoffen limitiert.

Anwendungsmanagement gegen Azidose - Mastmuni

Problem:

  • die stärkereiche Fütterung verursacht metabolische und Pansen- Azidose.

Sichtbare Zeichen:

  • Die metabolische Azidose verursacht Klauenrehe, geringere Wiederkautätigkeit und schlechtere Verdauung.
  • Die Pansenazidose verursacht eine geringeren Verzehr und damit eine geringere Tageszunahme.

Wie umgehen:

  • Die Abbaubarkeit der Stärke verlangsamen
  • Pansen puffern
  • Pansenflora stimmulieren
  • Milchsäureproduktion vermindern und Propiosäureproduktion verstärken

Ziel:

  • 20 kg mehr Schlachtgewicht pro Tier
  • Nötige Produkteinsatz pro Tier: 800 g Keto Pellets und 5 kg Acidoline
  • Mehrertrag:  Fr. 170.- pro Tier (Kosten: Fr. 25.-)
  • Return of Investement : 1 zu 10

Einsatzplan für Mastmuni

Einsatzplan-für-Mastmuni

Keto Pellets Dosierung:

  • 2 x 200g pro Tier und Tag während den ersten 2 Tagen.
  • Ziel: den Stress des Einstallens reduzieren und das Manko an Energie decken, welches wegen begrenzter Aufnahme erstanden ist.

Acidoline Dosierung:

  • 50 g während 10 Tagen  bei der Ankunft der Kälber
  • 50 g während den 3 letzten Monate vor der Schlachtung.
  • Ziel: der durch Futter-  und Stallwechsel verursachte schlechtere Tageszuwachs soll vermindert werden. In der Ausmast erlaubt der Zusatz von Acidoline eine bessere Aufnahme  und damit ein besseres Schlachtkörperendgewicht.
     

Anwendung
Diätfuttermittel für Kühe, Rinder, Ziegen und Schafe.
Dosierung
Vermindert den pH-Abfall dank guter Pufferkapazität
Milchkühe : 200 g pro Tier und Tag während 21 Tagen.
Mastrinder : 100 g por Tier und Tag während 21 Tagen.
Kleinwiederkäuer : 40 g pro Tier und Tag während 21 Tagen.
Lämmer bei Endmast : 25 g pro Tier während 21 Tagen.

Bei Futterwechsel
Milchkühe : 100 g pro Tier und Tag während 21 Tagen.
Mastrinder : 50 g pro Tier und Tag während 21 Tagen.
Kleinwiederkäuer : 20 pro Tier und Tag während 21 Tagen.

Für den Einsatzplan, verlangen Sie das Merkblatt über "Anwendungsmanagment der Azidose".
Gehalt
Rohasche: 58 % Rohprotein: 6 %
Rohfaser: 2,1 % Rohfett: 1,2 %
Natrium: 13.8 % Magnesium: 2,6 %
Calcium: 0.6%  
Zusammensetzung - Zusatzstoffe
Natriumcarbonat, Weizenkleie, Magnesiumoxyd, Salz, Bierhefen, Weizen, Sojaschrot, Pflanzenmischung
D,L, Maleinsäure Vitamin B1: 200 mg /kg
Verpackung: 25 kg Sack